Ratgeber: wie finde ich einen günstigen Handytarif?

Handytarife und ihre Anbieter wirken auf viele Verbraucher verwirrend, denn oft werden verschiedene Bezeichnungen für die gleiche Leistung genutzt und natürlich gibt es auch bei den einzelnen Gebühren große Unterschiede. Ein Patentrezept für den günstigsten Tarif gibt es zwar nicht, doch von den Nutzungsgewohnheiten lassen sich ein paar grundsätzliche Werte ableiten, die bei der Wahl des Tarifs einfließen sollten.

Was wird wie oft genutzt?

Mit modernen Handys können Verbraucher mehr als telefonieren oder SMS schreiben. Die Smartphones sind schon eine Weile internetfähig und viele nutzen Apps, die regelmäßig aufs Internet zugreifen müssen. Hier fallen Gebühren an, die nicht bezahlt werden müssen, wenn man nicht mobil surfen möchte. Auch beim Telefonierverhalten gibt es große Unterschiede und wer nur kurze Gespräche übers Handy führt und lediglich eine Handvoll SMS im Monat verschickt, braucht keine Flats und kann auf Tarife mit geringer Grundgebühr und höheren Minutenpreisen zurückgreifen. Verbraucher, die häufig mobil online sind, dabei soziale Netzwerke nutzen oder Apps, die aufs Netz zugreifen, sollten hingegen Tarife mit Flatrates wählen, denn so werden jeden Monat die gleichen Kosten generiert und es warten keine bösen Überraschungen in der Telefonrechnung.

Hier eine kleine Zusammenfassung, mit der sich jeder Nutzer in eine der Grundgruppen einteilen kann:

Bitcoin.de-Preis

  • Vielnutzer profitieren von Flatrates bei Telefonie & Internet
    (tägliche Nutzung von Internet & Telefonie)
  • Gelegenheitsnutzer sollten Tarife genau vergleichen und monatlich anpassbare Tarife wählen
    ( Wöchentlich wird das Telefon ein paar Stunden zum Surfen, Telefonieren oder für SMS genutzt)
  • Wenignutzer sollten auf geringe Grundgebühren achten
    (Das Handy dient im Notfall als Verbindung zur Außenwelt und es wird nur selten zum Telefonieren oder für SMS genutzt)

In jedem Fall gilt, dass Vergleichsangebote beachten bares Geld sparen kann. Häufig werden mit einem Handytarif Verträge unterzeichnet die 48 Monate laufen und wer sich so festlegen lässt, sollte auf möglichst günstige Gebühren in allen genutzten Bereichen achten und nicht nur in einem Kostenbereich den Sparhebel ansetzen.